Verband Schulpsychologie Niedersachsen

Aktuelles

 

Frühjahrstagung des VNS

Aktuelles >>

Am 14.03.2013 fand in Verden die Frühjahrstagung des Verbandes statt.

In einem Glückwunschschreiben an die neue Kultusministerin Frauke Heiligenstadt hat der Verband seiner Freude Ausdruck verliehen, dass sich die neue Landesregierung zum weiteren Ausbau der Schulpsychologie bekennt.

Der Verband geht von einem baldigen Treffen mit der neuen Ministerin aus.

Es folgten die üblichen Berichte aus dem Vorstand und den Regionalverbänden

Daneben befasste sich die Versammlung mit dem Thema „Stellensituation“.

Derzeit sind weitere Stellen ausgeschrieben worden, u.a. auch vier befristete Vertretungsstellen.

Es fehlen allerdings noch einige Stellen an der bisherigen Zielzahl des Haushaltsplans für 2013. Der Verband wird das weiter im Auge behalten.

Breiteren Raum nahm in der Diskussion während der Tagung auch die Problematik „Beförderungen“ ein. Bisher liegt noch keine offizielle Reaktion auf das gemeinsam mit der AG Schulpsychologie in der GEW Niedersachsen erarbeitete Positionspapier vor.

Insgesamt gibt es im Moment mindestens 12 Beförderungsmöglichkeiten, die alle entsprechenden Ansprüche abdecken könnten, aber bis dato nicht ausgeschrieben worden sind.

Die Versammlung beschäftigte sich daneben auch mit der laufenden landesweiten Diskussion über die Aufgaben der Schulpsychologischen Beratung im Rahmen der der Neuausrichtung der Niedersächsischen Landesschulbehörde.

Die Versammlung plädierte dabei u.a. für eine Beibehaltung der bewährten Koordinierung der Weiterbildung der Beratungslehrkräfte sowie auch des so genannten KIK-Projekts durch die Universität Hildesheim. Beide Projekte arbeiten evidenzbasiert und gelten als bundesweit maßstäblich.

 

Die Herbsttagung des Verbandes wird am 22.10.13 stattfinden.

Zurück zu Aktuelles